Veranstaltung - Details

So

12.05.

17.00h

Kultur & Begegnung

Muttertagskonzert

Cécile Grüebler gehört zu einer Generation von jungen Schweizer SolistInnen, die sich durch einen unangestrengten Umgang mit Genres und Stilen auszeichnen und Intensität und Hingabe in jede musikalische Silbe hineintragen, vom klassischen Solokonzert zur experimentellen Kammermusik bis zum poppigen Soundtrack-Arrangement.

Tamara Chitadze in Tiflis geboren, ist eine gefragte Begleiterin an zahlreichen Festivals, Meisterkursen und Wettbewerben.

Mit ihrem Programm «Treffpunkt Paris» – Die Stadt der Liebe, der Kunst und der Kontraste, stellen sie uns ein aussergewöhnliches Programm vor. Eine Stadt, zwei Jahrhunderte, fünf Komponisten: César Franck, Nadia Boulanger, Mélanie Bonis, Alexandre Tansman und Claude Debussy.

Zwei begabte Musikerinnen, mit grosser Tiefe und hoher Musikalität, die ebenso auf grossen Bühnen zu hören sind.

Cècile Grüebler – Cello
Tamara Chitadze – Klavier

Kosten:

Eintritt frei - Kollekte

Treffpunkt:

Saal

Zusatz Info:

Mit einem Glas Prosecco auf den Muttertags anstossen? Dies können Sie vor und nach dem Konzert, die Cafeteria ist offen!