Kontakt

Veranstaltung - Details

Do

08.09.

19.00h

Vernissage

Ausstellung von Heidi Fäh

«Zum Mitnehmen» vom Strassenrand an die Wand

Aus Platzgründen stellte Heidi Fäh ihre Bilder manchmal an den Strassenrand der Forchstrasse: «Zum Mitnehmen». Und so endete auch schon mal eins der Bilder an der Wand eines Restaurants. Nun verwandelt Heidi Fäh den Quartiertreff Hirslanden zu einer Galerie und eröffnet am Donnerstag, 8. September, um 18:30 Uhr mit einer Vernissage ihre Bilderausstellung mondes intérieurs.

Schon als Kind liebte Heidi Fäh das Malen und wurde darin auch gefördert. Schon damals hatte sie den Wunsch und die künstlerische Vision, Kreise so rund wie möglich darzustellen. Die Vision ist auf ihr Bedürfnis zurückzuführen, ihrer inneren wilden Gefühlswelt im künstlerischen Ausdruck mit klaren Grenzen zu begegnen. Die Freude am Zusammenspiel der Farben war jedoch immer Hauptmotivation für ihre Werke.

Auch im Erwachsenenalter malt Heidi Fäh immer wieder, wenn auch weniger intensiv. Als sie auf die Fluid-Art-Technik aufmerksam wurde, war sie sofort fasziniert. Der Fluss der Farben, die Freiheit, die Absichtslosigkeit, der Mut zur Farbigkeit und die Einzigartigkeit der Resultate begeisterte sie. Diese Begeisterung für das Zusammenspiel der Farben sieht man in ihren Bildern. Auf die Frage, welche Kunst sie inspiriert, antwortet Heidi Fäh: «Kunst, bei der die Farbe im Vordergrund steht, die damit anregt oder beruhigt, bei der die Wirkung auf den Körper im Vordergrund steht, diese Kunst inspiriert mich».

 

 

Zusatz Info:

Ausstellung dauert bis 30.10.22.