Veranstaltung - Details

Sa

04.02.

10.00h - 19.00h

Ausstellung "Der Islam heute"

mit Vortrag um 16.00 h

Die Mahmud-Moschee an der Forchstrasse in Zürich ist die erste Moschee der Schweiz und wurde von der Ahmadiyya erbaut. So nahe am Quartiertreff und doch für viele Quartierbewohner/Innen unbekannt. Nun organsieren die Verwantworlichen eine Ausstellung und sind damit zu Gast bei uns im Treff.

Sind und Zweck der Ausstellung:

In der Schweiz leben schätzungsweise über 400000 Muslime friedlich und sind meistens gut integriert. Die aktuelle von der Terrororganisation “Islamischer Staat” geprägte Berichterstattung der Medien zeigt ein Bild des Islams, welches selbst für die aller meisten Muslime inakzeptabel und mit ihrem Glauben unvereinbar ist. In der Gesellschaft wird oft über den Islam diskutiert, ohne überhaupt das Basiswissen des Islams zu haben. Die Ausstellung soll den Besuchern ermöglichen ein Grundwissen über den Islam - eine Weltreligionn mit über 1.2 Mrd. Anhängern - anzueignen.

Vortrag:  16 h - Gehört der Islam zur Schweiz?

Es spricht: Walid Tariq Tarnutzer, Amir / Präsident, Ahmadiyya Muslim Jamaat Schweiz